Im Rahmen dieser Förderungsaktion werden neu installierte Pellet- und Hackgutzentralheizungsgeräte, die eine bestehende Holzheizung ersetzen, sowie Pelletkaminöfen und Solaranlagen gefördert.

Ab 01.03.2019 sind die Online-Registrierung sowie die formelle Einreichung von Förderungsanträgen möglich. Registrierungen können in Abhängigkeit der zur Verfügung stehenden Budgetmittel bis längstens 30.11.2019 eingebracht werden. Nach erfolgreicher Registrierung muss innerhalb von 12 Wochen der Antrag gestellt werden 

Bitte beachten Sie, dass das Lieferdatum der Anlage nicht vor dem 01.03.2019 liegen darf!
Die Förderaktion richtet sich an Privatpersonen und läuft vom 1.3.2019 bis 30.11.2019.

Der Klima- und Energiefonds fördert: Pellet- oder Hackgutzentralheizungsgeräte, die einen oder mehrere bestehende Holzheizung(en) mit Baujahr vor 2005 ersetzen Pelletkaminöfen, durch die der Verbrauch fossiler Brennstoffe einer bestehenden Heizung bzw. der Brennstoffverbrauch einer Holzheizung mit Baujahr vor 2005 reduziert wird 

Gefördert werden Anlagen die: dem Stand der Technik entsprechen, über eine automatische Brennstoffzufuhr verfügen, die Emissionsgrenzwerte gemäß Österreichischer Umweltzeichenrichtlinie (UZ 37) bei Volllast einhalten, einen Kesselwirkungsgrad von mindestens 85 % aufweisen, deren Nennleistung max. 50 kW beträgt, überwiegend privat genutzt werden.

Weiters werden neu errichtete Solaranlagen zur Warmwasserbereitung in Gebäuden und/oder zur Beheizung von Gebäuden gefördert die eine Bruttokollektorfläche von mindestens 4 m² aufweisen, deren Lieferant das Gütesiegel des Verbandes Austria Solar führt oder die nach dem „Österreichischen Umweltzeichen für Sonnenkollektoren und Solaranlagen“ zertifiziert sind oder nach der „Solar Keymark“-Richtlinie zertifiziert sind, keine galvanische Beschichtung aufweisen und bei denen eine 10-Jahres-Garantie für die Kollektoren vorliegt, auf Gebäuden mit Baubewilligung vor dem Jahr 2005 errichtet werden, überwiegend privat genutzt werden.

Lieferdatum darf in beiden Fällen erst ab 01.03.2019 sein.

Weitere Infomationen:

Link Holzheizungen 2019
Leitfaden Holzheizung 2019
Link Solaranlagen 2019
Leitfaden Solaranlagen 2019